Elektrosmog

"Sobald man die Krankheit kennt, ist man der Heilung nahe."

(fernöstliches Sprichwort)

Noch vor wenigen Jahren wurde die Belastung durch Elektrosmog kaum beachtet. Dies hat sich aber mittlerweile geändert. Zum Glück! Denn immer mehr Menschen leiden unter den oft schwerwiegenden Folgen dieser Dauerbestrahlung.

Wie schädlich Elektrosmog sein kann, merken viele Menschen erst, wenn sie länger am Smartphone sind. Das Ohr wird heiss, Kopfschmerzen entstehen, Müdigkeit macht sich breit.

 

Wissenschaftlich gesehen sind die Auswirkungen von Elektrosmog hinlänglich bewiesen. Ob Computer-Bildschirm, Lampen, WLAN, Steckdosen und Schalter im Schlafzimmer oder das Mobiltelefon: Viele Quellen strahlen tagein tagaus auf unsere Körperzellen ein! 

 

Wird die Lebensenergie durch einen oder mehrere dieser Faktoren stark geschwächt, dann kann dies für das Wohlbefinden und die Gesundheit nachhaltige Konsequenzen haben: Schlafstörungen, Schwächung des Immunsystems, Kopfschmerzen, etc.

 

Vor allem den Schlafplatz sollte man möglichst strahlungsarm halten.

 

Gerne helfe ich Ihnen dabei weiter.