Der Neustart - Energetischer Frühjahrsputz


Gehörst du auch zu den Menschen, die regelmässig ausmisten und im Frühling alles gründlich reinigen?

Oder gehörst du mehr zu der Spezies der Sammler, denen es schwer fällt Dinge loszulassen?


Ich muss zugeben, im Verlaufe meines Lebens habe ich schon Bekanntschaft mit beiden Aspekten in mir gemacht.


Als Kind war ich eine wahre Sammlerin. Ich hatte meinen Setzkasten mit Schlumpf-Figuren, jede Rose, die ich je geschenkt bekam, wurde getrocknet und behalten und meine Osterhasen wurden meist mehrere Jahre alt. Mit meinen Stiften, dem "speziellen" Briefpapier und Bastelmaterial hätte ich wohl locker eine Papeterie eröffnen können.


Dies begann sich zu ändern als ich mit Anfang 20 von zu Hause in meine erste eigene Wohnung zog. In eine "Erwachsenen-Wohnung" passten zerbröselnde Rosen und abgelaufenen Schokolade einfach nicht!

Da spürte ich zum erstem Mal bewusst, wie gut es sich anfühlt Altes loszulassen.

Heute miste ich regelmässig 1 bis 2mal im Jahr aus.



Jeder Mensch, jede Pflanze, jeder Gegenstand besitzt seine ganz eigene Schwingung. Dabei stehst du mit deiner Energie in ständigem Austausch mit deiner Umwelt.


Du beeinflusst mit deiner Energie dein Umfeld und dein Umfeld beeinflusst dich.

Dies geschieht unaufhörlich und ganz ohne dein Zutun.