Leben mit ätherischen Ölen - Der Duftblog (3)



Ätherische Öle sind die Seele der Pflanzen. Diese schenken uns damit ihren Duft sowie ihre Heilwirkung auf unseren Körper, Geist und Seele.


In den vorherigen Duftblog-Artikeln habe ich dir bereits die Öle Peace, Console, Geranium, Lemon, Lavender und ZenGest vorgestellt.


Heute möchte ich dir 3 neue Öle näher bringen: Peppermint, Frankincense (Weihrauch) und Wild Orange.



Peppermint

Peppermint ist das "Öl des lebhaften Herzens". Es wirkt stark energetisierend und gehört zu den beliebtesten ätherischen Ölen überhaupt.

Im alten Volksmund wird ihm nachgesagt, dass es traurige und ängstliche Gefühle reduzieren, Gefühle beruhigen, Spannungen und Unruhe lindern kann.

Dazu gibst du am besten einige Tropfen des Öls in deinen Kaltdampfdiffuser und inhalierst den Dampf.


Wenn du morgens Mühe hast in die Gänge zu kommen, dann ist ebenfalls Peppermint das Öl deiner Wahl. Gib einen Tropfen des Öls, zusammen mit je einem Tropfen Wild Orange und Weihrauch, in deine Handflächen und inhalieren den Duft. Dies wirkt auch super nach dem Mittag, wenn du vom Essen müde wirst.


Für den morgendlichen Energieschub kannst du aber auch je einen Tropfen Peppermint auf deine Schläfen geben (ACHTUNG: nicht zu nahe an die Augen!) oder deinem Lieblings-Smoothie beifügen.


Ebenfalls sehr lecker ist es, wenn du je einen Tropfen Peppermint und Lemon in ein Glas mit Wasser gibst. Diese Mischung kannst du als gesunde, erfrischende Mundspülung verwenden oder auch trinken und damit gleichzeitig deinen Körper entgiften.


Peppermint kann zudem bei Ängstlichkeit und Unkonzentriertheit helfen, ebenso wie bei Kopf- und Nackenverspannungen, Übelkeit und Magenverstimmungen.


Du siehst, Peppermint ist ein wahrer Allrounder!



Frankincense (Weihrauch)

Weihrauch ist bekannt als der König der ätherischen Öle, da er über eine bemerkenswerte Vielfalt von Anwendungsmöglichkeiten verfügt.

Es ist ein unglaublich leistungsstarkes Öl und vermag bei äusserlicher Anwendung die Haut zu verschönern und zu verjüngen.

Wahrscheinlich wurde es aus diesem Grunde auch in den alten Zivilisationen so hoch geschätzt und kam bei heiligen Praktiken oft zum Einsatz.


Wegen seiner positiven Eigenschaften für die Haut, kann es hier bei fast allem angewendet werden: bei Hautirritationen, Schürfwunden, leichten Ekzemen, gereizter Haut nach der Rasur, trockener Haut oder auch Ausschlägen. Gib dazu nur 1-2 Tropfen des Öl in ein Trägeröl oder in deine Bodylotion und reibe die betroffenen Stellen damit ein.


Frankincense wird auch "das Öl der Wahrheit" genannt, denn es fördert das Gefühl der Zufriedenheit, der Ruhe, der Entspannung sowie des allgemeinen Wohlbefindens und kann dich so dabei unterstützen, deine eigene innere Wahrheit zu erkennen.


Es ist ausserdem auch das Öl des Überganges. Jedes Mal, wenn grosse Veränderungen im Leben anstehen, die vielleicht auch ängstigen, kann der Duft von Weihrauch dabei helfen, diese Phase besser zu meistern.

Wenn du das Gefühl hast, dass der Druck des Lebens deine Stimmung belastet, dann trage Frankincense auf deine Fusssohlen auf.

Ich gebe Weihrauch in jede meiner selbstgemachten Ölmischungen hinzu, da es wie ein Booster für die anderen Öle wirkt und deren Wirkung potenziert.



Wild Orange

Als "Öl der Fülle und des Reichtums" gehört Wild Orange definitiv zu den Ölen, die du einfach Zuhause zur Hand haben solltest.

Sein erhebender Duft reinigt die Luft und belebt. Damit lässt sich leicht und schnell ein angenehmer Geruch im Zuhause erzeugen.

So lohnt es sich besonders am Beginn eines stressigen Tages Wild Orange zu diffusen. Sein vitalisierender Duft kann dir dabei helfen, all die anfallenden Aufgaben zu erledigen und verhilft dir zum Gefühl, allem gewachsen zu sein. Diese Eigenschaft nutze ich auch gerne bei Kindern, die zum Beispiel Loslöse-Schwierigkeiten haben. Dazu lasse ich sie am Morgen 1 Tropfen Wild Orange in den Händen verreiben und danach den Duft tief einatmen. Zudem gebe ich noch einen Tropfen des Öls auf den Solarplexus. Dies verhilft ihnen zu mehr Selbstvertrauen.

Aber auch dir selber kann der Duft dabei helfen, die Fülle in deinem Leben zu erkennen und das Leben wieder mehr zu geniessen.


Seine reinigende Wirkung ist jedoch nicht nur auf die Luft beschränkt. So eignet es sich auch, um diverse Oberflächen rund um das Haus zu reinigen. Dazu einfach ein paar Tropfen Wild Orange mit dem Putzwasser mischen und loslegen.

Wenn die Abflüsse miefen, kannst du auch drei Tropfen Wild Orange in dein Waschbecken- oder Badewannenabfluss geben. Dies zerstreut den Schmutz sowie den Geruch. Achte hierbei darauf, dass du das Öl erst verdampfen lässt, ehe du Wasser nachlaufen lässt.


Wild Orange ist auch auch eine leckere Ergänzung für viele Rezepte. Die Möglichkeiten hierbei sind schier endlos. Du kannst es in dein Frühstücksmüsli oder Smoothie geben. Du kannst damit backen und kochen. Wenn du gerne Tee trinkst, kannst du auch 1-2 Tropfen deinem Tee beifügen oder auch einfach in einem Glas Wasser trinken.


Bei der Verwendung von ätherischen Ölen ist unbedingt darauf zu achten, dass du hochwertige ätherische Öle ohne künstlichen Füll- und Duftstoffe verwendest. Die Öle von dōTERRA sind daher die Öle meiner Wahl.

Die oben aufgeführten Anwendungsempfehlungen und -beispiele beziehen sich ausschliesslich auf Öle dieser Marke und beinhalten keine Heilversprechen.


Probiere die Öle doch mal aus und berichte mir, wie es dir damit geht.


Alles Liebe

Karin

Kontakt

Karin Fallet-Hodel   

karin.fallet@fengshui-wohngefuehl.ch     

Mobile: +41 78 659 55 60

Schweiz

  • Facebook Social Icon
  • Instagram
  • LinkedIn Social Icon