Was dir dein Zuhause sagen will


In meiner Beratungstätigkeit treffe ich auf viele verschiedene Menschen und auf ebenso viele unterschiedliche Häuser und Wohnungen.

Bei manchen braucht es nicht viel an Veränderung, damit die Energie optimal durch die Räume fliesst und für die darin wohnenden Menschen nährend und stärkend wirkt.

Bei anderen Wohnobjekten stellt sich die Angelegenheit schon kniffliger dar. Gerade wenn die Bauweise sehr verwinkelt ist, es viele Anbauten oder auch sogenannte Fehlbereiche gibt, braucht es mehr als eine passende Wandfarbe und Pflanzen, um die Energien wieder ins Lot zu bringen.


Oft stöhnen meine Kundinnen und Kunden dann auf und sagen Dinge wie: "Ach, hätte ich mir doch eine andere Wohnung genommen! Hätte ich das doch nur vorher gewusst!"


Ja sicher, wenn ich bereits bei der Wohnungs-/Haussuche dabei gewesen wäre, hätte ich sie dahingehend schon auf die eine oder andere erschwerende Begebenheit hinweisen können. Das ist sicher so und hätte einiges erleichtert und vereinfacht.


Jedoch ist es auch so, dass du dir dein Zuhause nicht ohne Grund aussuchst. Wenn du dich zu einem bestimmten Wohnobjekt hingezogen fühlst, dann gehst du damit in Resonanz und damit auch mit all den Herausforderungen, die sich dahinter verbergen.


Sprich: Dein Zuhause ist NIE gegen dich!


Es spiegelt dir lediglich deine unbewussten Glaubenssätze, deine verdrängten Gefühle und deine Art zu denken und Dinge zu sehen.


Als mir dies zum ersten Mal so richtig klar wurde, musste ich erst mal leer schlucken.


So ein Mist aber auch!


Danach habe ich unser Haus mit ganz anderen Augen wahrgenommen. Ich erkannte die Riesen-Chance, die sich dahinter verbirgt und mich bei meinem Wachstum unterstützt.



Der grosse Fehlbereich in der Beziehungsecke ist nicht dazu da, dich an einer glücklichen Beziehung zu hindern. Er zeigt dir lediglich auf, dass du augenscheinlich über hinderliche Glaubenssätze verfügst, mit welchen du eine funktionierende Beziehung auf unbewusster Ebene immer wieder auf die eine oder andere Weise sabotierst.


Der Pfeiler, der deine Wohnungsmitte wie ein Schert durchbohrt will dir nicht deine Gesundheit schwächen. Er weist dich darauf hin, dass du vorsichtiger und achtsamer mit dir und deinen Ressourcen umgehen darfst.


Der grosse Anbau im Westen zeigt dir, dass du vorsichtiger mit deinem Geld umgehen solltest, da du sonst schnell grosse Verluste erleidest.


Die hohen, vorhanglosen Fenster wollen dir nicht deine Energie rauben. Sie widerspiegeln deine Tendenz, dich zu verausgaben und auszupowern.


Ich könnte hier die Liste noch eine ganze Weile so weiterführen. Jedoch denke ich, dass du inzwischen verstehst, was ich dir damit aufzeichnen möchte.



Das Zauberwort hierbei heisst: Bewusstwerdung. Damit ist der erste und wichtigste Schritt getan.


Alles, was dir bewusst ist, kannst du auch ändern.

Was also will dir DEIN Zuhause sagen?

Worauf will es DICH hinweisen?

Was genau spiegelt es DIR?


Die Bildsprache deines Hauses (resp. deiner Wohnung) für dich zu übersetzen und passende Massnahmen auszuarbeiten, das ist mein Job, meine Leidenschaft.


Gerne helfe ich dir dabei, bewusst deine Herausforderungen anzugehen, im Aussen Impulse zu setzen und damit schliesslich in deinem Innern die nachhaltige Veränderung anzustossen.


Alles Liebe

Karin











Kontakt

Karin Fallet-Hodel   

karin.fallet@fengshui-wohngefuehl.ch     

Mobile: +41 78 659 55 60

Schweiz

  • Facebook Social Icon
  • Instagram
  • LinkedIn Social Icon