• Karin Fallet-Hodel

Wie du mit der Energie des Winters deine Karriere beeinflusst


In zwei Wochen ist Weihnachten!


Und damit stecken wir mitten im Winter.


Im Feng Shui entspricht diese Jahreszeit auch der Zahl 1, welche dem Element Wasser sowie dem Bagua-Bereich "Karriere, Lebensfluss" und der Himmelsrichtung Norden zugeordnet ist. Dieser Bagua-Bereich ist massgeblich dafür verantwortlich, wie viel Energie du in deinem Leben anziehst.


In diesem Bereich deines Zuhauses ist eine klare Strukturierung und Offenheit sehr wichtig. Hier solltest du auf keinen Fall alte und verstaubte Dinge aufbewahren. Dies würde deine Lebensenergie schwächen.


Wenn du also merkst, dass deine Karriere stagniert oder du nur über wenig Energie verfügst, dann solltest du diesen Bereich von alten Dingen befreien, grundlegend reinigen und neu gestalten.

Doch nicht nur dies. Dein Wohnumfeld spiegelt dir - ganz nach dem universellen Gesetz "Wie innen so aussen"- sehr deutlich, wie es in dir drin aussieht.


Im Moment stecken wir mitten in der Vorweihnachtszeit. Ursprünglich war dies mal eine besinnliche, ruhige Zeit. Eine Zeit, in welcher alles ein wenig langsamer und ruhiger von Statten ging. Eine Zeit, in welcher man sich zurückzog, sich auf sich selbst und seine Lieben konzentrierte, Kräfte tankte, in sich hineinhorchte. Wie gut gelingt dir dies zur Zeit?


Nachdem man im Herbst mit seiner Metallenergie Bilanz gezogen und diverse neue Pläne geschmiedet hat, wäre es nun an der Zeit in sich hineinzuhorchen: Was brauche ich wirklich? Was liegt mir tatsächlich am Herzen? Wohin führt mich mein Herz? Was darf ich definitiv loslassen?

Die starre, strategische und planende Metallenergie wird durch die nun folgende Wasserenergie aufgeweicht, kommt in Fluss, in Bewegung und bereitet dich auf die darauf folgende Holzenergie des Frühlings vor, welche dich dabei unterstützt all deine Pläne mit voller Kraft und Leidenschaft umzusetzen.


Jetzt solltest du also Energie sparen, dich zurückziehen und Kraft tanken.


Bei den meisten von uns sieht es leider inzwischen ganz anders aus: Da wollen Jahresabschlüsse und Inventuren gemacht, Geschenke besorgt, Weihnachtsfeiern und -apéros durchgeführt, Guetzli gebacken, Häuser und Wohnungen geputzt und schön hergerichtet, noch schnell 5 Weihnachtslieder geübt, unzählige Prüfungen geschrieben, Verträge abgeschlossen und Präsente gebastelt werden. Jeder hetzt von einem Ort zum andern. Zeit, um inne zu halten und mal durchzuatmen, bleibt da kaum noch. Und plötzlich ist Weihnachten da und du solltest jetzt - zack- in festlicher Stimmung sein. Doch du fühlst dich nur noch müde und schlapp von all dem Herumgehetze der letzten Wochen. Erkennst du dich darin wieder? Ist das gesund?


Die Winterzeit ist als Gegenstück und Ausgleich zum aktiven, schnellen Sommer gedacht und mit ihren Energien und Qualitäten äusserst wichtig.

Im Sommer ist die Energie nach aussen gerichtet. Wir sind aktiv, unternehmungslustig, leidenschaftlich und kommunikativ. Dies ist toll und aufregend. Doch auch sehr energieraubend.


Genauso wie auch eine Rose nicht das ganze Jahr über ohne Unterlass blühen kann ohne dabei an Kraft und Vitalität einzubüssen, so kann auch dein Körper nicht permanent auf Hochtouren laufen. Auch du brauchst Zeiten, in welchen du dich zurückziehen kannst - in dich zurück ziehen kannst.


Die Pflanzen ziehen ihre Lebenskraft im Herbst in ihre Wurzeln zurück oder konservieren sie in ihren Samen, um dann im Frühling genügend Energie zu haben, um mit voller Kraft auszutreiben und den Fortbestand zu sichern.



So ist es auch für uns Menschen wichtig, dass wir uns im Winter die Zeit nehmen, um die Stille zu leben und tief in uns hineinhorchen. Nur in der Stille entdecken wir, was uns wirklich ausmacht und wichtig ist. Wir werden uns klar darüber, wo wir im Leben stehen, wo wir hinwollen und was wir zu unserem Glück brauchen.


Woher willst du wissen, was du selber brauchst und dir gut tut, wenn du die Verbindung zu dir selbst und deinen Gefühlen durch all den Stress nicht mehr spürst?


Wenn du immer nur powerst bist irgendwann ausgepowert!

Also, miste den Bagua-Bereich 1 aus, nimm dir bewusst mehr Zeit zum Entschleunigen und du wirst verwundert darüber sein, was in deinem Leben alles wieder in Fluss kommt!



Ich wünsche dir und deinen Lieben von Herzen eine entschleunigte und lichtvolle Weihnachtszeit.


Herzlichst

Karin Fallet-Hodel



0 Ansichten

Kontakt

Karin Fallet-Hodel   

karin.fallet@fengshui-wohngefuehl.ch     

Mobile: +41 78 659 55 60

Schweiz